Frankreich will Rauchen in Anwesenheit von Kindern verbieten!

Okt 8, 2014   //   by Marcus Hesse   //   Blog  //  Keine Kommentare

Hamburg, 08.10.2014

Viele von uns kennen dieses Verlangen nach einer Zigarette. Wir steigen in unser Auto ein und zünden uns erst einmal eine Zigarette an. Die meisten Menschen interessiert es recht wenig, ob unsere Kinder ebenfalls mit an Bord sind und den ganzen Zigarettenqualm samt Giftstoffen einatmen.

Nun will die Französische Regierung im Zuge eines neuen Anti-Tabak Gesetzes, dass Rauchen auf Spielplätzen, in Autos im Beisein von Kindern verbieten und ggf. bestrafen.

rauchen aufhören

Zigarettenqualm

 

Auch E-Zigaretten sind betroffen

E-Zigaretten sollen an Schulen und in öffentlichen Verkehrsmitteln verboten werden. Ebenfalls will Frankreich als erstes Land in Europa neutrale Zigarettenschachteln verkaufen. Markennamen sowie Firmenlogos sollen von den Zigarettenschachteln verschwinden.

Australien als Vorreiter

Frankreich folgt mit dieser Anti-Zigarettenoffensive dem Beispiel Australiens. Anstelle von Markennamen und Logos sind auf den komplett grünen Verpackungen Bilder von Raucherlungen und Krebserkrankungen zu sehen. Der Konsum ist im ersten Quartal 2014 um ein Drittel gesunken.

Fazit:

Das Rauchen schädlich ist, ist unstrittig. Wir sollten darauf achten, dass unsere Mitmenschen nicht die Leidtragenden unserer eigenen Süchte sind. Daher finden wir von Zigarettenfrei24 diese Maßnahme der französischen Regierung sicherlich nicht verkehrt. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob dieses Gesetz auch in anderen europäischen Ländern umzusetzen geht.

 

Kommentar verfassen

/p !-- If comments are closed. --
Folgen Sie uns auf Facebook!schliessen
oeffnen